Wie mein Podcast beinah (mal wieder) meinem Anspruchsdenken zum Opfer gefallen wäre ...

... und wie ich die Kuh doch vom Eis gekriegt habe ;-)

Gerade letzte Woche habe ich doch vollmundig versprochen, dass in meinem Podcast doch einiges anders werden soll. Damit hat mein Innerer Kritiker sich mal wieder mit dem Perfektionisten zusammengetan und es gab gleich mal einiges an Ansprüchen und Vorstellungen, wie es nun alles viiiiel besser werden sollte. 

Spätestens als ich mich an meinen Arbeitstisch mit meinem wunderbaren Rode-Podcaster-Mikrofon* gesetzt habe, war es um die jegliche Freude und Inspiration nach und nach geschehen. Am Ende, hab ich keinen Satz mehr aufnehmen können, der nicht gleich mal der internen sehr strengen Inventur unterzogen wurde. Bis ich kapiert habe, win welchem Mindfuck-Morast ich mal wieder gelandet bin. ;-)

Das Ende vom Lied: alles, was ich bis dato aufgenommen habe ich großzügig gelöscht. Und dann habe ich einfach mal ganz anderes Setting gefunden, bei dem diese neue Folge auf Anhieb entstanden ist. :-)

Ich hoffe, dass du aus meinen Erfahrungen profitieren kannst und es dich beruhigt zu hören, dass auch solchen "alten Hasen" wie mir, die seit über 10 Jahren Content (Inhalte) kreiert, das auch immer wieder passiert. 

Shownotes aus der Episode

  • Rode smartLav+* - Mein Lavalier-Mikrofon, mit dem ich diese Episode aufgenommen habe.
  • Rode-Podcaster-Mikrofon*
  • Die erwähnte App für die Aufnahme heißt FERRITE. Es gibt eine zeitlich begrenzte Probeversion, danach kostet sie < 20 EUR. Dafür ist sie leicht zu bedienen und ist alles auf Deutsch. Zu finden im App-Store.

Viel Spaß und kommentiert gern, ob ihr das auch kennt und was eure Strategien sind, um im kreativen Fluß zu bleiben.

Eure Natalie <3


*Amazon-Affiliate-Links, du zahlst das gleiche, ich bekomme eine minikleine Provision für die Empfehlung :-)

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Strategiegespräch

✔︎ Du willst dein Business zum Erblühen bringen?
✔︎ Du bist bereit jetzt die Sache ernsthaft anzugehen?

Ich unterstütze dich gern dabei.

Folge mir in Social media:
© 2009 - 2018 NAtalie Schnack