Warum du dich nicht ändern musst, sondern zu dir stehen, lieber Introvertierter Unternehmer

8 Kommentare

  • Liebe Nathalie,

    ich finde es so schön, dass du dieses Thema wirklich ausführlich und so wertvoll betrachtet hast. Es fällt so schwer, zu sich selbst zu stehen. Immer ist der Wunsch nach Anerkennung so groß, dass wir völlig vergessen mal direkt in uns zu suchen, wo unsere eigenen Stärken liegen! Das macht den Unterschied und du hast es einmal wieder auf den Punkt gebracht!
    Toll gemacht!
    Weiter so
    deine Alex
  • Liebe Alex,

    vielen Dank! Ich freue mich sehr, dass das was ich denke, so einen tollen Einklang findet. Deine Wertschätzung bedeutet mir sehr viel!

    Herzliche Grüße
    Deine Natalie :-)
  • Liebe Natalie,

    es kommt so viel Liebe deinerseits für die Introvertierten dieser Welt aus deinem Artikel heraus, das ist soooo schön und wärmend. DANKE.

    Du machst eine geniale, wichtige, herzöffnende und liebevolle Arbeit. Ich bin von dir mehr als begeistert.

    Ganz liebe Grüße, Sabine
  • Liebe Sabine,

    hach, ganz ganz lieben Dank! Freue mich ganz besonders, dass das was ich fühle auch so ankommt :D

    Ich fühle mich sehr geehrt, von dir als Kollegin so einen Kompliment zu bekommen!

    Ganz herzliche Grüße
    Natalie <3
  • Liebe Natalie,

    ach toll zu lesen, dass ihr ein so schönes Seminar hattet. Kann ich mir lebhaft vorstellen :o)

    Immer wieder wird mir als Intro-HSP bewusst, dass es eine große Schnittmenge zwischen Introversion und Hochsensibilität gibt. Sowohl HSP als auch Intros wünschen sich ein minimal-stimulierendes Umfeld, da sie von Haus aus schon so offen für Neues und dadurch bestens stimuliert sind.

    So wie Janine schreibt, braucht der extrovertierte Hochsensible tatsächlich mehr Erholungsphasen als normalsensible Extros.

    Ist nicht immer einfach, das alles auseinanderzuklamüsern ;o)

    Aber das machen gerade Hochsensible und Intros besonders gerne: alles zerlegen, um es zu verstehen ;o)

    Herzliche Grüße
    Sabine
  • Liebe Sabine,

    herzlichen Dank für deinen Kommentar und deine Mitfreude!

    Ja, das macht das Leben nicht immer einfach, dafür umso reicher :-)

    Herzliche Grüße
    Natalie
  • Liebe Natalie,
    Ein wunderbarer Artikel. Ich bin extrovertiert und hochsensibel, und viel im Aussen. Gerade jetzt ist aber meine introvertierte Seite in mir aktiv und ich habe in diesen Phasen immer das Gefühl, dass darf nicht sein, obwohl ich es mir zunehmend besser erlauben kann. Der Artikel kam dabei gerade zur richtigen Zeit. Danke.
    Liebe Grüße,
    Janine
  • Liebe Janine,

    vielen Dank für deine Nachricht und so tolle Rückmeldung!

    Ja, die introvertierte Seite scheint in unserer Gesellschaft nicht passend, nicht angebracht, nicht richtig. Das ist natürlich ein kompletter Quatsch!

    Lass dir nichts einreden und stehe zu dir!

    Herzliche Grüße
    Natalie

Was denkst du?

© 2009 - 2018 Natalie Schnack